A Survivor is born…


Schlussendlich… Tomb Raider durchgespielt und eins vorweg – MUST HAVE! Eine gut inszenierte Lara Croft, die ich gerne gespielt habe. Vor allem das Ende ist sehr bombastisch inszeniert bzw. allgemein ist die Inszenierung auf Uncharted Niveau. An dieses kommt bis jetzt kaum ein Spiel ran, ergo ein Traum zum Spielen. Einziges Manko: Etwas leicht, liegt aber wohl am normalen Schwierigskeitsgrad. In „Schwer“ ists etwas knackiger, aber immer noch recht einfach gegenüber den alten, klassischen Teilen.

Am Wochenende kommt ein detailiertes Review und auf Adventurecorner.de wirds wohl auch ein kleines Review zu Kentucky Route Zero geben. Als nächstes ist Bioshock: Infinite dran, ich bin gespannt…

Zusätzlich noch einige Anekdoten aus dem Geschichte Studium:

Ist es jetzt Austrofaschismus oder doch autoritärer Ständestaat? Es war ja eigenltich kein Ständestaat, aber Austrofaschismus ist deutlich links gefärbt. Eine Frage, wo sich wohl die Forschung uneinig ist.
Apropos links, die russische Revolution ist ganz nett und ist wohl etwas zufälliger passiert, als das manch Erz-Kommunist so sehen wird. Lenin hatte doch einiges Glück, dass die anderen Sozialdemokraten nicht in der Lage waren eine Demokratie zu schaffen, trotz Doppelherrschaft und anstehenden Wahlen. Ich bin gespannt, worin ich mich da vertiefen darf.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Games, Geschichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s